Abnehm-Tipps

Ein paar Abnehm-Tipps, um einen Einstieg in das Thema wie kann ich abnehmen zu finden

  1. Jeder ist anders. Ob sie mit 2 oder 5 Mahlzeiten am Tag besser zu recht kommen, hängt von den individuellen Bedürfnissen und manchmal auch von äusseren Umständen wie dem beruflichen Alltag ab. Egal ob 2 oder 5 Mahlzeiten insgesamt sollten die Mahlzeiten eine gewisse Kalorienzahl nicht überschreiten.
  2. Achten sie auf die Größe ihrer Portionen. Unserem Gehirn suggeriert uns bei einem leergegessenen Teller Zufriedenheit. Bei einer XXL-Portion ist diese kaum zu erreichen und wir essen viel zu viel.
  3. Snacks zwischendurch sollten nur wenig Kalorien enthalten, wenn wir nicht auf sie verzichten können und wollen. Gemüse-Sticks, Magerquark und Joghurt natur stellen gute Alternativen dar.
  4. Ein Ernährungstagebuch kann uns helfen, dass oft unbewußt zu uns genommene Snacks, wieder bewußt werden und es hilft auch die Größe die Größe der Portionen richtig einzuschätzen.
  5. Stoffwechsel antreiben. Es führt kein Weg daran vorbei, sich mehr zu bewegen und Sport zu treiben, wenn man den Stoffwechsel ankurbeln möchte.
  6. Viel Wasser trinken! Wasser hilft uns beim Abnehmen und es hilft uns gesund zu bleiben.
  7. Lebensmittel auf ihren Energiegehalt (kcal/g) überprüfen. Niemand sagt, dass wir auf Wurst verzichten müssen. Aber magerer Kochschinken schlägt anders zu Buche als Leberwurst. Auch der Snack zum Fernsehabend muss nicht komplett verbannt werden, wenn statt Chips ungesüßtes Popcorn in der Schüssel ist.

 Wir hoffen, dass der eine oder andere der Abnehm-Tipps ihnen hilft eine Anfang zur dauerhaften Gewichtsabnahme zu finden!

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar