Glyx Diät funktioniert wie eine Ampel Diät

Die Glyx Diät (engl.: Glykämischer Index kurz GI) [mehr] ist ein Prinzip, dass nicht nur als Diät wirksam ist, sondern als kohlenhydratreduzierte dauerhafte Ernährungsform angesehen werden kann. Die Glyx Diät gehört somit zu den Low-Carb-Diäten. Entwickelt wurde die Glyx Diät von der Ernährungsexpertin Marion Grillparzer. Diese brachte 2009 eine überarbeitete Fassung mit dem Titel "Die neue GLYX-Diät" heraus.

Die Neue GLYX-Diät: Abnehmen mit Glücks-Gefühl (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung) Die Neue GLYX-Diät: Abnehmen mit Glücks-Gefühl (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)
Preis: EUR 16,90
  Kostenlose Lieferung möglich!
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
72 neu ab EUR 16,90  17 gebraucht ab EUR 7,99

Beschreibung

.

Die mageren Zeiten sind vorbei! Wer abnehmen will, muss sich satt und glücklich essen. Und zwar mit Lebensmitteln mit einem niedrigen Glyx (glykämischer Index). Dahinter steckt das erfolgreiche Fatburner-Prinzip: Bestimmte Lebensmittel (die mit einem hohen Glyx) regen die Bauchspeicheldrüse an, Insulin auszuschütten, und das sperrt das Fett in den Fettzellen ein und macht schnell wieder Hunger. Also: Schluss mit Kalorien zählen und Hungern. Auf den Glyx kommt es an. Die Glyx-Diät besteht aus drei Phasen: Es geht los mit drei Fatburner-Suppentagen, an denen sich die ersten zwei Kilo verabschieden. In der anschließenden Fatburner-Glyx-Woche schmilzt täglich ein weiteres Kilo. Und dann geht es 20 Tage lang weiter nach dem Glyx-Baukastensystem, bei dem man sich die Rezepte herauspickt, die man am liebsten mag, und gut gelaunt weitere Kilos verliert. Das heißt allerdings erstmal Umdenken: Plötzlich sind die Cornflakes am Morgen, Wassermelone und Salzkartoffeln verboten -- Bitterschokolade, Nüsse und trockener Wein aber erlaubt. Zum Glück hilft dabei der Glyx-Guide für die Tasche mit allen Lebensmitteln von A bis Z mit ihrem Glyx-, Fett-, Gute-Laune- und Fit-Faktor. Den Weg von dick nach dünn erleichtert außerdem Bewegung: Mit dem Mini-Trampolin-Workout kurbelt man hüpfend die Fettverbrennung an, entschlackt den Körper und tankt Kondition und Spaß. Dazu braucht man allerdings genug Platz und Nachbarn mit guten Nerven. Die Glyx-Diät ist ein bunter Ratgeber mit Interviews, Erfolgsgeschichten, Reportagen und praktischen Übersichten, der Ernährungswissenschaft leicht verdaulich macht. Der Theorieteil ist bloß etwas zu ausführlich geworden. Stattdessen hätten wir lieber noch ein paar von den leckeren Fatburner-Rezepten serviert bekommen. --Hanna Arndt

Bewertungen

Glyx Diät im Vergleich

Glyx Diät - Quelle: www.mariongrillparzer.deBasis für den GI ist die Blutzuckerreaktion und somit indirekt auch die Insulin-Reaktion des Körpers auf 50 g Traubenzucker. Traubenzucker (Glucose) erhält den höchsten Wert in der Glyx-Tabelle mit 100. Weißbrot hat einen Wert von 70 und somit einen Umrechnungsfaktor von 1,4. Aus allen anderen Lebensmitteln wird nun die Reaktion auf 50 g Kohlenhydrate gemessen und in der GI-Tabelle angegeben. Somit gibt der GI an, wie schnell ein Lebensmittel verdaut wird und der Zucker ans Blut abgegeben wird. Ursprünglich wurde dies von Medizinern eingeführt, die sich mit Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen und mit Diabetes mellitus beschäftigten. Zur Erleichterung im Alltag gibt es zum Glück Tabellen in Ampelform, die alle Lebensmitteln entsprechend einordnen.

Der GI gibt die Auswirkung von Nahrungsmitteln auf den Blutzuckerspiegel an. Im Vergleich mit der Glyx-Diät wird bei der LOGI-Methode weniger der GI und mehr die Glykämische Last (GL) [mehr] also die Kohlenhydratdichte bei der Auswahl der Lebensmittel herangezogen. Die Glyx-Ampel kann jedoch auch hier eine Basis für die Ernährung darstellen.

Bei ebenfalls ähnlichen Montignac-Diät wiederum, die Elemente aus der Low-Carb-Ernährung, Glyx-Diät und der Trennkost enthält, wird der GI anders bewertet und die Werte für Lebensmittel, die im grünen (sehr gut) Bereich liegen, ist wesentlich niedriger als bei der Glyx-Diät.

Grundlagen der Glyx Diät

Basis ist wie gesagt der GI. Der Blutzuckerspiegel soll durch wenig "schlechte" und viele "gute" Kohlenhydrate auf einem konstant niedrigen Niveau gehalten werden. Die Lebensmitteltabelle nach dem Ampel-Prinzip macht es einem ganz einfach, die entsprechenden Lebensmittel auszuwählen. Essen sie viele Lebensmittel, die grün gekennzeichnet sind. Gelbe Kennzeichnung steht für einen mittleren GI und sollten somit maßvoll zu sich genommen werden. Während die roten Lebensmittel nur wenig oder gar nicht zu sich genommen werden sollten. Zu den roten Lebensmitteln zählen besonders Zucker und stark industriell verarbeitete Produkte wie Weißmehl. Kombinieren sie fette und fettarme Lebensmittel, auch diese sind in einer Ampel-Tabelle gekennzeichnet, um den Gesamtanteil an Fettkalorien zu reduzieren. Die Versorgung mit Nährstoffen und Vitaminen, die mit den einzelnen Lebensmittel einhergehen, können sie ebenfalls aus der Tabelle entnehmen.

Wirksamkeit der Glyx Diät

Positive Auswirkungen dieser Ernährungsform sind auf Erkrankungen wie Diabetes mellitus (Diabetes Typ 2) bekannt. Abnehmen wird durch die kohlenhydratreduzierte Ernährung unterstützt und es tritt kein Jo-Jo-Effekt auf. Sport wirkt wie bei jeder Diät nicht nur unterstützend, sondern führt auch schneller zum Erfolg und hält gesund und fit. Da man auch mal sündigen darf und dies mit einem hohen Anteil an erlaubten Nahrungsmitteln wie Gemüse wieder ausgleichen kann, soll die Glyx Diät vor allem eins sein: eine Glücks-Diät, die einem das Abnehmen so einfach wie möglich macht. Andererseits sollte man dennoch auf die Mengen achten, die man verzehrt, da der GI von Möhre und Baguette beispielsweise gleich ist, die Menge jedoch eine unterschiedlichen Anteil an Kohlenhydraten liefert. Die Auswirkungen der Glyx Diät auf den Insulinspiegel sind umstritten.

Bücher zur Glyx Diät von Marion Grillparzer

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar


{ 1 trackback }

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: